Entspannungskurse

 Die Progressive Muskelentspannung,

auch progressive Muskelrelaxation (aktives An- und Entspannen aller Muskelgruppen)

nach dem amerikanischen Arzt Dr. E. Jacobson,

gilt als das bisher am besten untersuchte und in seinen positiven Wirkungen

 überzeugendste Entspannungsverfahren für Jung und Alt.

PMR  eignet sich besonders gut zur Minderung starker innerer Spannungszustände,

  hervorgerufen durch Dauerstress im Beruf, aber auch Überforderung  innerhalb der Familie.

Diese Methode  hilft  bei Ängsten, Schlafstörungen oder Schmerzzuständen.

*

Das Autogene Training

wurde als Methode der konzentrativen  Selbstentspannung  in den 20er Jahren

von dem Berliner Arzt Johannes Heinrich Schultz entwickelt.

Es dient der Entspannung, der Regulierung von zu starken Emotionen (z.B. Ärger, Aggressionen)

sowie der Vorbereitung auf geistige und körperliche Aktivitäten,

aber auch der Einstellung auf einen ruhigen Nachtschlaf.

Bei dieser Entspannungsmethode spricht man von passiver Konzentration,

einem Zustand besonders gezielter Aufmerksamkeit ohne subjektive Anspannung.

Wenn Sie körperlich vollkommen entspannt sind,

können Sie nicht gleichzeitig seelisch unausgeglichen und verkrampft sein.

*

Das Achtsamkeitstraining

         wird in Europa seit Ende der 70er Jahre mit seinen

verschiedenen Achtsamkeitspraktiken präventiv sowie

therapeutisch eingesetzt.

Zahlreiche Studien belegen die Wirksamkeit auf

psychologischer und physiologischer Ebene.

Das Praktizieren von Achtsamkeitsübungen dient zur

Entschleunigung, Stärkung individueller Ressourcen,

zum Aufbau von Resilienz und damit zur Steigerung des

körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens.